Entfernungsmethode der Titanschneckenreaktionsschicht

Titanschrauben sind in unserem Leben sehr verbreitet. Ohne Oberflächenbehandlung ist die Farbe der gesamten Schraube silbergrau. Manchmal gibt es viele bunte Titanschrauben an High-End-Fahrrädern und Autos. Dies sind alles Nach einer gewissen Behandlung wird die Oberfläche hell und farbenfroh sein. Hier erfahren Sie, wie Sie die Reaktionsschicht auf der Oberfläche der Titanschraube entfernen.

Die Dichte der Titanschraube ist gering, die Trägheit der Titanflüssigkeit ist gering und die Fließleistung ist schlecht. Während des Produktionsprozesses können leicht Defekte wie Poren auf der Oberfläche und im Inneren der Titanschraube auftreten. Wenn Sie die Titanschraube hell und farbenfroh gestalten möchten, gibt es zwei Möglichkeiten, die Oberflächenreaktionsschicht von Titanschrauben zu entfernen:

  1, Sandstrahlen

  Die Sandpartikel treffen auf die Oberfläche der Titanschraube und erzeugen so intensive Funken. Der Temperaturanstieg reagiert mit der Oberfläche der Titanschraube, bildet eine Sekundärverschmutzung und beeinträchtigt die Oberflächenqualität. Es dauert 15 bis 30 Sekunden, um den klebrigen Sand, die oberflächensinterte Schicht und einen Teil der Oxidschicht auf der Oberfläche des Gussstücks zu entfernen, und die Reaktionsschicht auf der verbleibenden Oberfläche wird durch chemisches Beizen schnell entfernt.

  2, Beizen

  Durch die Verwendung von Beizen kann die Reaktionsschicht auf der Oberfläche der Titanschraube schnell und effektiv entfernt werden, ohne dass andere Metallelemente verschmutzt werden.

  Titanschrauben sehen aus wie Stahl mit einem silberweißen Glanz. Es ist ein Übergangsmetall. Schrauben aus reinem Titan haben eine hohe Festigkeit, geringe Dichte, hohe Härte, einen hohen Schmelzpunkt und eine starke Korrosionsbeständigkeit, sodass sie in vielen Bereichen eingesetzt werden können. 

Weitere Informationen zu diesem QuelltextQuelltext, der für zusätzliche Übersetzungsinformationen erforderlich ist

Feedback abschicken

Seitenleiste

Geschichte

Gerettet

Einen Beitrag leisten