Titan nicht standardmäßige Teile in der Titanschraubenkorrosion zu verstehen

Die Korrosionsbeständigkeit von Titanschrauben ist sehr stark, aber wie können wir in einer speziellen Umgebung oder bei schneller Korrosion die Nachteile vermeiden, die durch die Korrosion von Titanschrauben entstehen? Der erste Schritt besteht darin zu verstehen, wie Titanschrauben korrodieren.


  Das Konzept der Korrosionsrate von Titanschrauben gilt grundsätzlich nur für Vollkorrosion oder allgemeine Korrosion. Wie kann man dann zwischen den beiden Fällen unterscheiden?


  Bei gereinigtem Titanmetall können Korrosionsschäden, insbesondere die Schäden an der Ausrüstung, normalerweise nicht durch die Korrosionsrate und den Korrosionsgewichtsverlust pro Flächeneinheit oder die Korrosionstiefe pro Flächeneinheit charakterisiert und beurteilt werden.


  Da die Korrosion von Titan im Wesentlichen in Form einer lokalen Korrosionsschädigung vorliegt, obwohl sie nicht nur für Titan gilt, sondern zumindest Titan hervorbringen kann, ist dies besonders wichtig, um die umfassende Korrosion von Titandraht auf der Grundlage der Diskussion über Titan lokal zu verstehen Korrosion ist unverzichtbar, keineswegs teilbare Komponenten, vielleicht kann man sagen, dass die Auswahl von Titan eine besonders wichtige Bedeutung hat.


  Lokale Korrosion von Titanschrauben ist besonders ausgeprägt in Form von Verbrennung und Feuer, Wasserstoffabsorption und Wasserstoffversprödung, Lochkorrosion, Spaltkorrosion und Schweißkorrosion, fünf Kategorien, von denen Verbrennung und Feuer und Wasserstoffabsorption und Wasserstoffversprödung eine besonders schwerwiegende Form sind Korrosionsschaden.


  Denken Sie bei der Herstellung von Titanschrauben daran, die Korrosion von Titandraht rechtzeitig zu überprüfen, um diese besser erfassen zu können.